Home » Kliniken » Wirbelsäulenchirurgie » Erkrankungen der Wirbelsäule - spinal diseases » Wirbelsäulenentzündungen

Wirbelsäulenentzündungen



Wirbelsäulenentzündungen (Unspezifische Spondylitis)

Sowohl Wirbelknochen als auch Bandscheiben können von einer Wirbelsäulenentzündung betroffen sein. Ursache sind meist Bakterien, die durch eine offene Verletzung oder über das Blut von einem anderen Entzündungsherd in die Wirbelsäule gelangen. Es besteht die Gefahr, dass die Entzündung auch auf die Brust- oder Bauchhöhle übergreift. Dies kann die Funktion innerer Organe beeinträchtigen.

Risikofaktoren für eine Wirbelsäulenentzündung sind Diabetes mellitus, Autoimmunerkrankungen, Alkoholismus sowie Erkrankungen im Becken-, Bauch- oder Urogenitalbereich.

Mögliche Symptome:

  • heftige Rückenschmerzen
  • Bewegungseinschränkungen
  • Muskelschwäche der Beine
  • Empfindungsstörungen der Beine
  • leichtes Fieber
  • Müdigkeit
  • Gewichtsverlust 

Vertebral inflammation (unspecific spondylitis)



Both vertebrae and discs can be affected by vertebral inflammation. These are often caused by bacteria that enter into the spine through an open wound or blood from another source of infection. The inflammation can spread into the thoracic or abdominal cavity which could compromise the function of internal organs.

Risk factors for a vertebral inflammation include diabetes mellitus, autoimmune disease, alcoholism as well as diseases of the pelvic, abdominal or urogenital region.

Potential symptoms:

 Severe back pain

  • Loss of motion
  • Muscle weakness in the legs
  • Sensitivity disorders in the legs
  • Low-grade fever
  • Fatigue
  • Loss of weight